Markgräfler Kunstwettbewerb 2014 / 2015

Alexander Fuchs

Dieser Tage erfolgte die Preisübergabe an die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen „Markgräfler Kunstwettbewerbs“ der „Stiftung der Sparkasse Markgäflerland zur Förderung von Kunst und Kultur.

Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Bewegend“. Dabei konnte dieses Thema ganz unterschiedlich interpretiert werden: Menschen und Tiere in Bewegung, Mobilität und Infrastruktur, zeitliche und räumliche Veränderung bis zu Fortschritt und Tradition. Aber auch bewegende Momente und Emotionen sowie Naturphänomene und Elemente wie Wind und Wasser konnten thematisiert werden.

Zur Teilnahme waren Kindergärten als Gruppe, Kinder und Jugendliche in unterschiedlichen Altersklassen und Erwachsene ab 19 Jahren aufgerufen. Hinsichtlich der Wahl des Kunstmediums waren alle Möglichkeiten offen: Von der Zeichnung und der Malerei über die Fotografie bis hin zu Relief, Plastik  und Skulptur waren alle gestalterische Möglichkeiten gegeben. Auch Kurzfilme konnten  eingereicht werden.

Insgesamt bewarben sich 48 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Kindergärten um einen Preis in den unterschiedlichen Kategorien. Mit 27 Einreichungen war die Wertungskategorie der Erwachsenen ab 19 Jahren am stärksten besetzt, gefolgt von der Wertungskategorie B IV (15 – 18 Jahren) mit 7 Wettbewerbsbeiträgen sowie der Kategorie der Kindergärten mit 5 Einreichungen.

Die Jury unter Leitung der Kunstsachverständigen der „Stiftung der Sparkasse Markgräflerland“ zur Förderung von Kunst und Kultur, Felizitas Diering, hatte es daher nicht leicht, die ausgelobten Preise zu vergeben.

Die Preisträger im Einzelnen waren:

Kategorie A Erwachsene ab 19 Jahre

  • 4. Preis – 150 Euro – Dietlind Packmor
    „ohne Titel“ – Öl auf Leinwand 100 x 80 cm
  • 4. Preis – 150 Euro – Sabine Mayer
    „Nyland Green“ Acryl, Nylon and Folie auf Leinwand, 30 x 30 cm
  • 3. Preis – 300 Euro – Ria Habets
    „im Einklang“ Christalina und Wachaver Marmor, 35 x 35 x 24 cm
  • 2. Preis – 400 Euro – Bernhard Wiesler
    „Bewegter Mann“ Skulptur aus Nussbaumhold, Oberfläche geschliffen
    und geölt, ca. 100 cm hoch
  • 1. Preis – 500 Euro – Brigitte Schulte
    „Spuren“, Ölbild 120 x 160 cm Entstanden nach einem Gedicht von P. Celan, „Heimkehr“

Kategorie BII Kinder- und Jugendliche 9 – 11 Jahre

  • 3. Preis – 150 Euro – Jonas Mucha
    Installation aus 7 Robotern und dem Wort „Move“
  • 1. Preis – 350 Euro – Grund- und Werkrealschule „Vorderes Kandertal“ Klasse 3C „ohne Titel“ Acryl auf Leinwand / Collage 70 x 100 cm

Kategorie BIII Kinder- und Jugendliche 12 – 14 Jahre

  • 2. Preis – 250 Euro – Arian Usadel Selbstentworfenes Auto, Model, ausgegangen vom Citroen Typ H, Plastilin, Holz und Draht
  • 1. Preis – 350 Euro – Elias Oertlin
    „ohne Titel“ Acryl auf Leinwand, 30 x 24 cm

Kategorie BIV Kinder- und Jugendliche 15 – 18 Jahre

  • 3. Preis – 250 Euro – Jana Suppes
    „Ringen um einen Stab“, Gips, 30 x 21 x 30 cm
  • 2. Preis – 350 Euro – Christiane Büttner
    „ohne Titel“, Bleistift, A3
  • 1. Preis – 500 Euro – Svenja Lopenz
    „Die Welle“, Schnitzarbeit  aus einer amerikanischen Waymouth Kiefer
    60x11x11cm

Kategorie C Kindergärten / Tagesstätten als Einrichtung

  • 4. Preis – 150 Euro – Kindergarten Auggener Weg Müllheim
    Collagen mit Acrylfarben und Buntstiften 7 Kinder
  • 3. Preis – 200 Euro – WUFI Schülerhort an der Karl-Tschamber-Schule
    Weil am Rhein „Ein Regenmacher“ verschiedene Techniken und eine Tanz DVD
  • 2. Preis – 250 Euro – Die Kinderschule Binzen
    10 Bilder ca. 30 x 50 cm , verschieden Techniken mit Wasserfarben
  • 2. Preis – 250 Euro – Katholischer Kindergarten Müllheim
    Animierte Collage 180 x 130 cm Hochformat auf Leinwand
  • 1. Preis – 350 Euro – Städtischer Kiga Kirschenstraße Weil am Rhein –
    Haltingen „Farbe in Bewegung“ 6 Bilder – 13 Kinder 50 x 70 cm

 

[ngg_images gallery_ids=“21″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“]

Kommentare sind geschlossen.