Azubi Vorstellungsrunde Teil 2

Alexander Schäfer

Diringer,-Corinna300Mein Name ist Corinna Diringer, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Badenweiler. Nach meinem Abitur habe ich mich entschieden, meine Ausbildung als Finanzassistentin bei der Sparkasse Markgräflerland zu starten.

Die Ausbildung ist sehr vielseitig und man lernt die verschiedensten Abteilungen der Sparkasse kennen. Die Mitarbeiter ermöglichen mir in der Ausbildung einen super Einblick in alle Tätigkeitsbereiche. Man hat viel Kontakt mit Kunden und erlebt die Wirtschaft -und Finanzwelt haut nah.

Zu Ausbildungsbeginn starteten wir mit den sogenannten Einführungstagen, alle Auszubildende konnten sich hierbei bei einem Outdoorteamtraining kennenlernen und neue Erfahrungen dazugewinnen. Wir lernten, dass Teamarbeit einer der wichtigsten Punkte überhaupt ist und können diese Erfahrung nun in der Sparkassenwelt einsetzen. Zusätzlicher innerbetrieblicher Unterricht und auch Seminare und vorab die ein oder andere Bearbeitung mit speziellen wirtschaftlichen Themen helfen uns sehr gut in der Ausbildung.

Ich bin froh meine Ausbildung bei der Sparkasse Markgräflerland absolvieren zu dürfen.

Corinna Diringer

—————————————————————————————————————-

Schaefer,-Alexander300Hallo Zusammen,

mein Name ist Alexander Schäfer, ich bin 22 Jahre alt und komme aus Weil am Rhein.

Nachdem ich 2011 mein Abitur bestanden habe habe ich mit der Ausbildung zum Finanzassistenten im August 2012 begonnen.

Für die Ausbildung habe ich mich entschieden weil ich schon immer im Finanzbereich tätig sein wollte und die Sparkasse ein sehr guter Ausbilder ist.

An den Einführungstagen, die am Start der Ausbildung anstehen, wird man auf den Einstieg in das Berufsleben vorbereitet und lernt die anderen Azubis kennen.

Nach den Einführungstagen kam mein erster Einsatz auf der Geschäftsstelle in Friedlingen. Ich wurde sehr herzlich aufgenommen und gleich in das Team eingebunden.
Man lernt vom ersten Tag an viele neue und interessante Dinge. Natürlich kommen auch Aufgaben auf einen zu die anfangs schwer zu bewältigen sein scheinen doch durch die Unterstützung und Hilfe der kompetenten Mitarbeiter schafft man auch diese.

Zusätzlich zur Ausbildung werden Seminare und interner Unterricht angeboten, die einen sowohl im Berufsleben als auch als Menschen weiterbilden.

Ich bin sehr froh darüber dass die Sparkasse Markgräflerland mir die Chance gegeben hat meine Ausbildung hier machen zu dürfen.

—————————————————————————————————————-

Gashi,-Migena300Hallo, ich heiße Migena Gashi und bin 17 Jahre alt.

Nach meinem Realschulabschluss begann ich am 01.08.2012 meine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Markgräflerland.

Zu Beginn meiner Ausbildung war ich sehr gespannt. Die Ausbildung begann mit den Einführungstagen. In diesen Tagen fand das Outdoor – Training statt , bei dem wir Azubis uns besser kennen lernen konnten. Bei den Führungen durch die Hauptstellen lernten wir auch einige Mitarbeiter kennen.

Diese Tage machten den Start in die Ausbildung leichter.

Nach diesen Tagen begann mein erster Einsatz in einer internen Abteilung. Dort gab es viel zu lernen. Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich, da man verschiedene Abteilungen durchläuft. Die Mitarbeiter sind alle sehr offen und versuchen einem unter die Arme zu greifen.

Es werden viele Seminare und interne Unterrichte angeboten, bei denen man viele Dinge lernt die einem das Schul – und Arbeitsleben erleichtern.

Die Ausbildung macht mir sehr viel Spaß und ich bin froh, dass ich die Möglichkeit habe meine Ausbildung bei der Sparkasse Markgräflerland zu absolvieren.

Kommentare sind geschlossen.