37. Sparkassen-Marathon in Freiburg

Bernhard Möllinger

„Laufen- leben – feiern“ wollten 3.200 Sparkässler aus der ganzen Republik in der „Green City“ Freiburg beim Zehn-Kilometer-Lauf, bei Halbmarathon oder Marathon. Dabei brachte es die Sparkasse Markgräflerland allein auf stolze 41 Läufer. Unterstützt wurden sie von zahlreichen Fans und ganz exklusiv: einer eigenen Band unter der Regie von Thomas Vollmer.

Stefan Keldermann, war zwar unser einziger Marathon-Läufer, aber dafür ganz besonders erfolgreich: Er hat mit einer Zeit von drei Stunden und drei Minuten einen hervorragenden ersten Platz in seiner Altersklasse belegt!

Wie hat er den Lauf erlebt?

„Mein Ziel war es, in meiner Alterklasse zumindest aufs Treppchen zu kommen. Während des Laufs haben mir Streckenposten immer wieder zugerufen, dass ich 9. wäre. Als ich auf der Urkunde nach dem Lauf „7.Gesamtplatz“ gelesen habe, war ich überrascht. Da haben sich die Posten auf der Strecke wohl verzählt :) .

Mit meiner Leistung bin ich somit sehr zufrieden. Schade nur, dass es nicht zu einer neuen persönlichen Bestzeit gereicht hat. Aber beim Sparkassen-Marathon in Düsseldorf am 28.04.2013 ist ja die nächste Gelegenheit vielleicht mal 2:59 Std. zu laufen…

Die Organisation des Laufs und auch die Abendparty an sich war sehr gut. Unsere Sparkassen-Schlachtenbummler – insbesondere die Musiker um Thomas Vollmer – haben für große Stimmung kurz vor dem Zieleinlauf gesorgt und mich selbst auch noch mal für den letzten Kilometer mobilisiert – sonst hätte mich vielleicht noch die 1. Frau eingeholt :) .

Ich bin auch sehr stolz auf unser großes Läuferfeld mit 41 Teilnehmern. Damit haben wir bewiesen: Wir von der Sparkasse halten uns fit für unsere Kunden – und zwar  nicht nur in allen Geldangelegenheiten sondern rundum.“

Kommentare sind geschlossen.